Matthäusgemeinde

Exemple

Die Corona-Krise mit ihren Kontakteinschränkungen macht eine Begegnung untereinander in bisher üblicher Weise unmöglich. Dennoch können wir digital bzw. online miteinander verbunden bleiben. Das Einfachste ist, in dieser Zeit häufiger miteinander zu telefonieren. Erkundigt euch, wie es anderen geht, nehmt und gebt Anteil – das fördert das Miteinander trotz der Einschränkungen. Zugleich erfahren wir so Gebetsanliegen, die wir vor den HERRN bringen können. Das baut Gemeinde, trotz Kontakteinschränkungen! 

Sich gegenseitig per SMS oder E-Mail stärken

Hast du einen Computer mit Internetanschluss oder ein Smartphone, das online gehen kann, dann kannst du E-Mails versenden und auf diese Weise den Kontakt aktiv aufrechterhalten. E-Mails ermöglichen ein schnelles Schreiben und ein schnelles Antworten, so verlieren wir uns nicht aus dem Blick.

Du kannst aber auch eine kurze SMS versenden und so ein Zeichen der Ermutigung und Stärkung dem anderen senden. Das hat gerade in diesen unsicheren und herausfordernden Zeiten eine große Wirkung – ganz bestimmt! 

Sich als Hauskreis online treffen

Wer ein bisschen versierter mit dem Umgang mit sozialen Medien ist, kann darüber hinaus per Bild und Ton mit anderen kommunizieren, z.B.  bei Apple-Geräten über die App Face-Time, oder sonst mit Smartphones, Tabletts, Laptops oder PC (mit Kamera) auch über die Apps Skype, WhatsApp, Microsoft Teams oder auch die App ZOOM (https://zoom.us/de-de/meetings.html).  

Kommen hier mehrere Personen zu einem „Cloud-Meeting“ zusammen, kann man eine Video-Konferenz abhalten. So ist ein Austausch über Ton und Bild möglich, der auch intensiver geht. Hauskreise können auf diese Weise in Verbindung untereinander bleiben und sogar miteinander lesen, austauschen, beten und singen. 

Das geht wirklich – probiert es doch einmal aus. Außergewöhnliche Zeiten bedürfen außergewöhnlicher Initiativen. Es liegt auch an dir selbst, wie du den Kontakt zu anderen Geschwistern aufrechterhältst. Wenn du Fragen dazu hast, wende dich an jemand, der sich besser auskennt, und helft einander, damit wir diese verrückten Zeiten gut überstehen!

Danke für alle Online-Spenden

Wir möchten allen danken, die auf unsere Bitte um eine Kollektenspende reagiert haben. In einer Zeit, in der schon mancher finanzielle Einbußen erlebt, ist das ein ganz starkes Zeichen der Verbundenheit mit der Gemeinde. Es wäre schön, wenn ihr auch in den nächsten Wochen helfen könntet, die wegfallenden Sonntagskollekten im Gottesdienst durch eure Sonderspenden auszugleichen. 

Wenn ihr der Gemeinde an diesem Punkt weiter helfen wollt, kann dies am besten mit einer Überweisung auf unser Gemeindekonto bei der Sparkasse mit dem Vermerk „Gemeinde“ geschehen. Die IBAN lautet: DE19 2905 0101 0012 2282 92.  

Weiterlesen →
Exemple

Wir freuen uns, dass auch am letzten Sonntag fast 400 Personen den Gottesdienst am Bildschirm verfolgt haben. Fast alle blieben die ganze Zeit dabei. Inzwischen haben weitere 1.300 Personen den Gottesdienst vom 22. März angeklickt. Im Durchschnitt rufen diese User den Gottesdienst für ca. 10 Minuten auf. Manche sind die gesamte Zeit dabei und andere nur ganz kurz. Wir laden auf jeden Fall ein, am kommenden Sonntag um 11 Uhr wieder dabei zu sein. Wir empfehlen jedem, diesen Sonntags-Gottesdienst-Rhythmus möglichst beizubehalten. Denn wir halten das für eine Stärkung des persönlichen, geistlichen Lebens. Zugleich verbindet es mehr.  Um den Gottesdienst zu verfolgen, muss man nur auf www.matthaeus.net gehen.

Wichtige Signale: Plakat, Glockengeläut und Musikalisches

Inzwischen strahlt das Thema unserer aktuellen Predigtreihe als großes Banner außen an unserer Kirche. Wir wollen auf diese Weise ein Signal in den Stadtteil hineingeben. Es soll für jeden, der am Zentrum vorbeigeht, eine Ermutigung Gottes und zugleich eine Einladung zum Gebet sein, ebenso wie das Läuten unserer Glocken, das ab Samstag jeden Tag um 12 Uhr für 5 Minuten zu hören sein wird. Unser Organist Slawomir Feldmann hat mir gerade angekündigt, dass er morgen am Mittwoch um 18 Uhr im Bereich der Hermannsburg 200 die beiden Choräle „Großer Gott, wir loben dich“ und „Lobe den Herren“ spielen will. Toll! Unsere anderen Musiker tragen sich mit dem Gedanken, abends ein Lied wie „Der Mond ist aufgegangen“ mit Begleitung vor ihren Häusern erklingen zu lassen. Die Mitglieder unseres Posaunenchors überlegen, ob sie zumindest an Ostervormittag von ihren Häusern Choräle spielen. Wir ermutigen zu solchen spontanen Aktionen, denn im Moment herrscht eine außerordentliche Offenheit für solche Dinge.

Online-Campus für Jugendliche

Philip Müller baut gerade ein vielfältiges Online-Angebot für Jugendliche auf. Es reicht von täglichen Andachten und Online-Kleingruppen, die sich über Videokonferenzen treffen, bis hin zu interaktiven Bibelgesprächen, in denen die Jugendliche Fragen stellen oder Kommentare geben können. Es gibt einen Bibelleseplan zur Passionszeit. Wer will kann sich zudem zu einer kreativen, wöchentlichen Herausforderung einladen lassen oder für sich beten lassen. In der Mitte des Ganzen steht für jeden Freitag die abendliche Übertragung des Online-YouTreffs. Das Ganze ist ein ziemlich einzigartiges Angebot. Um davon zu profitieren, muss man nur auf die Interseite www.ytrff.de gehen.

Online-Angebote für Kinder

Auch für unsere Kinder haben es inzwischen unsere Mitarbeiter einePlattform mit Kinder-Online-Angeboten auch anderer Anbieter aufgebaut. Jeder, der ein Smartphone hat, kann daran per WhatsApp teilnehmen. Dafür muss er nur diesen Einladungslink anklicken und wird in WhatsApp-Gruppe aufgenommen.

Eine tolle Möglichkeit!

M!-Info und tägliche Gebetsimpulse

Unser Online-Angebot wird immer weiter ausgebaut. Im Grunde gibt es im Moment so etwas wie ein virtuelles Gemeindezentrum. Z.B. kann man viele Infos zur und aus der Gemeinde über die WhatsApp-Gruppe von Matthäus-Info erhalten. Dort empfängt man auch tägliche Gebetsimpulse, die u.a. auch von Andreas Schröder, aber auch von Gemeindegliedern kommen. Wer sich M!-Info auch zusenden lassen will, muss nur auf diesen Link mit seinem Smartphone gehen.

Besondere Online-Angebote vom Lighthouse

Starke Online-Angebote gibt es auch durch Johannes Müller vom Lighthouse Bremen. Zum Beispiel kann man sich per WhatsApp wöchentliche „Ermutigungen to go“, d.h. eine 4-5-minütige Andacht und einen Gebetsimpuls zusenden lassen. Dafür muss man nur einen „Daumen-Hoch“-Button an die Handynummer 0163-1812879 schicken. Johannes Müller hat zudem einen halbstündigen Lighthouse-Lifestream auf Youtube ins Leben gerufen, wo man eine halbstündige Andacht sowie Lieder in einer netten, aufgelockerten Atmosphäre genießen kann. Dazu muss man auf den Link klicken.

M!-Help: Viele Helfer

Bereits 40 Helfer gibt es, die sich über unser neues Hilfsangebot M!-HELP als Unterstützer für andere zur Verfügung gestellt haben. Wir haben damit im Moment mehr Helfer als Hilfesuchende und freuen uns über diese starke Hilfsbereitschaft, die es in unserer Gemeinde gibt. Gleichzeitig machen wir jedem Mut, der jetzt auf solche Hilfen angewiesen ist, auf unserer Internetseitewww.matthaeus.net/help zu gehen oder die folgende Telefonnummer 0178 – 46 26 946 anzurufen (Erreichbar: montags – freitags von 10- 12 Uhr und von 17-19 Uhr).

Terminverschiebungen: Gemeindeversammlung, Konfirmation und Mitarbeiterabend

Die eigentlich für diese Woche angedachte Gemeindeversammlung wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Inzwischen wird zudem immer deutlicher, dass Corona und die damit einhergehenden staatlichen Anordnungen unsere Terminkalender auch über den Mai hinaus beeinflussen werden. Das betrifft z.B. unsere Konfirmation, die am 10. Mai geplant war und jetzt in den Herbst verschoben werden muss. Denn unsere Familien brauchen Planungssicherheit für ihre Feiern. Auch eine für den 12. Mai angedachte Mitarbeiter-Dank-Feier müssen wir verschieben. Die Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben, wenn wieder Planungssicherheit herrscht.

Weiterlesen →
Exemple

Wir werden auch am kommenden Sonntag unseren Gottesdienst wieder online senden.

Wir sind dankbar, dass letzten Sonntag durchschnittlich fast 400 Personen den Gottesdienst am Bildschirm verfolgt haben. Ja, da viele als Ehepaar vor dem Monitor saßen, war die wirkliche Zahl der Zuschauer um einiges höher. Die Rückmeldungen, die wir bekommen haben, war durchweg alle außerordentlich positiv. Unser großer Dank gilt dem Team, das in einem enormen Kraftakt, die Übertragung zu kurzfristig ermöglicht hat.

Neue Predigtreihe

ich halte dich; Predigtreihe, Matthäus Gemeinde; Matthäus

Kurzfristig haben wir unsere Predigtpläne geändert und wollen an den nächsten drei Sonntagen auf die aktuelle Situation in unserem Land mit einer neuen, mutmachenden Predigtreihe eingehen. Sie greift die Zusage Gottes auf: „Ich halte dich. – Gott“.  

Wir würden uns freuen, wenn ihr Freunde, Nachbarn und Bekannte darauf aufmerksam machen könntet. Denn die Online-Gottesdienste bieten uns eine neue, herrliche Möglichkeit, Menschen zum Gottesdienst einzuladen, ohne dass sie gleich in unsere Kirche kommen müssen – was im Moment sowieso nicht möglich wäre. Aber so haben sie die Möglichkeit uns ganz leicht einmal kennenzulernen.

Gottesdienste bis Ende April online

Gründonnerstag, Karfreitag, Ostern, Matthäus-Gemeinde, Matthäus, Huchting

Wie wir schon mitgeteilt haben, werden aufgrund von Corona bis Ende April alle Gemeindeveranstaltungen ausgesetzt. Leider können wir darum nicht am Gründonnerstag, an Karfreitag und an Ostern im Gemeindezentrum zusammenkommen. Stattdessen soll es an allen Sonntagen, und da ist der Ostersonntag natürlich eingeschlossen, einen Online-Gottesdienst um 11 Uhr geben. Ebenso soll es an Karfreitag eine Online-Gottesdienst geben.

Allerdings wird es am Gründonnerstag und am Ostermontag kein Online-Angebot geben.

Verabschiedung Lothar Bublitz verschoben

Verabschiedung; Lothar Bublitz, Matthäus-Gemeinde; Huchting

Leider müssen wir aufgrund von Corona auch die Verabschiedung von Lothar Bublitz, die für den 26. April geplant war, verschieben. Sie soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Den Termin werden wir bekanntgeben, wenn wieder Planbarkeit herrscht. Wir bitten, diese Information digital möglichst auch an andere weiterzuleiten, von denen man weiß, dass sie dabei sein wollten, aber diesen Newsletter nicht erhalten. 

Gottesdienstkollekten

Kollekte, Matthäusgemeinde; Huchting

An jedem Sonntag sammeln wir normalerweise eine Kollekte. Sie ist u.a. für unsere Missionare und für bestimmte Projekte bestimmt, die wir als Gemeinde unterstützen. Ebenso werden z.B. über solche zweckbestimmten Kollekten unsere Mitarbeiter im „Zuhause für Kinder“ finanziert. Diese Kollekten fallen im Moment weg, aber unsere Missionare und ebenso unsere eigenen Mitarbeiter sind darauf angewiesen. Wir gehen zudem davon aus, dass wir in den nächsten Monaten vermehrt bei sozialen Nöten helfen müssen. 

Wir möchten euch deshalb bitten mit einer Sonder- oder einer monatlichen Spende uns hier zu unterstützen. Das gilt natürlich nur, insofern ihr dazu in der Lage seid. Wir wissen, dass Corona manchen von uns vor erhebliche finanzielle Probleme stellt. Hier wollen auf keinen Fall noch zusätzlichen Druck bereiten. Aber wenn ihr es könnt, wären wir dankbar, wenn auf das Gemeindekonto bei der Sparkasse mit dem Vermerk „Gemeinde“ eure Spende überweisen könntet. Die IBAN lautet: DE19 2905 0101 0012 2282 92.  

Hauskreise pausieren

Leider entwickelt sich die allgemeine Gefährdungslage durch das Corona-Virus inzwischen sehr dynamisch weiter. Die Bundesregierung fordert uns sehr massiv auf, alle Kontakte außerhalb der Familie und der Arbeit auf das Allernötigste zu beschränken. Die Bremische Ev. Kirche hat mitgeteilt, dass alle Treffen von Gruppen und Kreisen bis auf weiteres abgesagt werden sollen. Deswegen gilt ab sofort, dass alle Hauskreise und Kleingruppen der Matthäus-Gemeinde jetzt pausieren sollen, d.h. sich nicht in den Häusern treffen sollen. Auch die großen Allianz-Gemeinden in Bremen verfahren jetzt so. Digital kann man sich aber gern als Hauskreis zusammenschließen. Wir machen auch Mut, die üblichen Hauskreiszeiten zu nutzen, um sich gegenseitig anzurufen, miteinander am Telefon zu beten und sich nach dem Ergehen zu erkundigen. Kurze Emails oder WhatsApp-Nachrichten mit einem Bibelwort können helfen, den Blick von der Krise auf Jesus Christus zu richten.

M! HELP – Hilfe in der Corona Krise

M-Help; Hilfe, Matthäusgemeinde; Huchting

Vor einem Monat haben wir M!-HELP als ein neues Hilfsangebot in der Gemeinde vorgestellt. Wir hatten keine Ahnung, dass dieses Angebot so schnell benötigt wird und jetzt sehr dankbar dafür. Wer helfen will oder Hilfe braucht (z.B. Babysitting, Einkäufe usw.), muss dafür nur noch auf die neue Internetseite www.matthaeus.net/help gehen und findet dort alle notwendigen Informationen.

Ab Montag kann man zudem täglich von montags – freitags von 10- 12 Uhr und von 17-19 Uhr jemand unter der folgenden Telefonnummer 0178 – 46 26 946 erreichen, der dann Helfer und Hilfesuchende miteinander verbindet. 

Auch wer ein Gespräch sucht oder Gebet wünscht, kann sich unter der gleichen Adresse per Mail oder Telefon an M!-HELP wenden. Im Moment bildet sich auch dafür ein Team. Wir sind für die große Hilfsbereitschaft der Teams von Herzen dankbar.

Weiterlesen →
Exemple

Als Matthäus-Gemeinde folgen wir in Absprache mit der Bremischen Evangelischen Kirche und in enger Kooperation mit Allianzgemeinden (Paulus-Gemeinde, hoop-Kirche, Christus-Gemeinde, St. Martini-Gemeinde) dem Aufruf der Bundesregierung, auf soziale Kontakte möglichst zu verzichten und wollen damit unseren Beitrag zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus leisten.

Deshalb finden zunächst bis auf weiteres keine Gottesdienste im Gemeindezentrum der Matthäus-Gemeinde statt.

Auch werden die Veranstaltungen in den Gemeinderäumen bis auf weiteres ausgesetzt.

Video-Online-Gottesdienste und Predigten

Ab sofort wird es sonntags einen aktuellen Online-Gottesdienst geben, der live am Sonntag um 11 Uhr und auch später in der Mediathek über Internet angeschaut werden kann. Dazu muss man einfach auf den Youtube-Kanal der Matthäus-Gemeinde gehen.

Zusätzliche Audio-Online-Gottesdienste und Predigten

Gleichzeitig weisen wir daraufhin, dass auf der Internetseite der Matthäus-Gemeinde viele Predigten gehört werden können. Gerade in einer Zeit, in der manche Ängste und Sorgen uns beschäftigen, sind Predigten eine wunderbare Möglichkeit, sich durch das Wort Gottes stärken und auf Jesus Christus ausrichten zu lassen. Manche Predigt, die auf unserer Internetseite ist, wird man noch nicht kennen. Wir weisen deshalb gern auf diese Möglichkeit hin. Alle Predigten findet man unter: https://matthaeus.net/predigten/

Daneben gibt es jeden Sonntag um 11 Uhr auf der Internetseite des Radiosenders ERF-Südtirol einen aufgenommenen, früheren Gottesdienst aus der St. Matthäus-Gemeinde. Dazu einfach um 11 Uhr auf die Seite https://www.erf-melodie.com/webradio.html gehen.

Zusätzlich gibt es dort noch auf der Internetseite https://www.erf-melodie.com/radio/sendereihen/sendungen-a-z/category/gottesdienst.html über 250 ältere, halbstündige Predigten aus der Matthäus-Gemeinde, die ständig durch aktuellere Predigten ergänzt werden.

Online Ermutigungen

Außerdem wollen über unsere sozialen Medien und über unsere Homepage immer wieder Ermutigungen geben.
Wir sind in den sozialen Medien hier zu finden: Facebook und Instagram.

Wir werden dafür kleine Impulsandachten und andere Beiträge erstellen oder einfach ein Bibelwort weitergeben.  

Dies halten wir für einen guten und angemessenen Weg, um allen, die es wollen, in dieser Ausnahmesituation zur Seite stehen, ohne sie unnötig gesundheitlichen Gefährdungen auszusetzen.

Weiterlesen →