Gottesdienst Huchting

Exemple

Im Angesicht der gesunkenen Infektionszahlen, haben wir uns als Leitungsteam dazu entschieden im März 2021 zu Präsenzgottesdiensten zurück zu kehren.

Am 1. November 2020 sind wir zuletzt für Gottesdienste mit Besuchern zusammengekommen, obwohl die Gesetzgebung uns weiterhin Präsenzgottesdienste gestattet hätte. Wir haben auf unser Recht verzichtet, um unseren Beitrag zur Verbesserung des Infektionsgeschehens zu leisten.

Jetzt sind die Zahlen wieder auf dem Niveau aus Oktober 2020, weshalb wir uns zu folgendem “Stufenplan” entschieden haben:

  • Ab 1.3.2021 können wieder bis zu 80 Besucher am 9.30 Uhr Gottesdienst und bis zu 70 Besucher am 12 Uhr Gottesdienst mit medizinischer Maske und Abstand, jedoch ohne Mitsingen, teilnehmen. Besucher des 12 Uhr Gottesdienstes bitten wir wieder vorab um Online-Anmeldung unter https://matthaeus.net/events/ – alle anderen können sich vor Ort registrieren.
  • Kindergottesdienste bieten wir ebenfalls wieder parallel zum 12 Uhr Gottesdienst an, sowie auch online auf dem YouTube-Kanal der Schatzinsel. Die Anmeldung der Kinder kann vor Ort erfolgen. Bitte nutzt wieder den separaten Eingang zum Zuhause für Kinder über die Spielzone. Der Eltern-Kind-Raum (“Aquarium”) wird für die Präsenzgottesdienste ebenfalls geöffnet sein.
  • Es wird vorerst kein Kirchcafé geben. Wir öffnen das Kirchcafé wieder, so bald auch die Gastronomie in Bremen wieder öffnen darf.
  • Sobald die Obergrenze für Gottesdienstteilnehmer von gegenwärtig 100 Personen gelockert wird, können wieder bis zu 160 Besucher mit Abstand in unserem Gemeindezentrum Gottesdienst feiern.
  • Auch die kirchlichen Kindertagesstätten in Bremen – und damit auch unser Kindergarten – kehren zum 1.3.2021 wieder von der Notbetreuung zum eingeschränkten Regelbetrieb zurück.

Auf diese Weise haben wir einen aus unserer Sicht nachvollziehbaren Stufenplan, der uns bald wieder mehr Gemeinschaft ermöglicht, das Infektionsgeschehen berücksichtigt und ab Anfang / Mitte März hoffentlich im Gleichschritt mit der Politik in Bremen weitere Lockerungen zulässt.

Wir bitten Euch um Unterstützung im Gebet und darum, insbesondere diejenigen ohne Internet über die ersten Präsenzgottesdienste am 7.3. zu informieren.

Weiterlesen →
Exemple

Wir sind dankbar für die Gottesdienste, die wir in den vergangenen Wochen erleben durften. Über 300 kleine und große Besucher konnten wir sonntags willkommen heißen und ein Gefühl von Normalität kehrte zurück. Seit dieser Woche sind Bremen und einige umliegende Gemeinden in Niedersachsen nun zu Risikogebieten erklärt worden. Dies bringt eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen mit sich und gemeinsam haben wir als Pastoren mit dem Vorstand folgende Entscheidungen getroffen:

  • Die Gottesdienste um 09.30 und 12.00 Uhr finden mit eingeschränkten Besucherzahlen statt.
  • Der 9.30 Uhr Gottesdienst findet mit max. 90 Besuchern statt, da wir ca. 10 Mitarbeiter/innen haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Der 12.00 Uhr Gottesdienst findet mit max. 80 Besuchern statt, da wir mit Band und größerem Video-Team hier mehr Mitarbeiter/innen haben. Aufgrund des starken Zuspruchs in den vergangenen Wochen bitten wir um Anmeldung über unsere Website unter matthaeus.net/events.
  • Parallel zum 12.00 Uhr Gottesdienst finden die Kindergottesdienste für die kleinen Entdecker (3-5 Jahre) und Forscher (6-12 Jahre) als separate Veranstaltung statt. Auch hierfür bitten wir um Anmeldung über matthaeus.net/events sowie um Nutzung des Nebeneingangs über die Spielzone. Der Nebeneingang befindet sich ganz links, wenn ihr von der Hermannsburg aus auf das Gemeindezentrum schaut. Der Durchgang zwischen dem “Zuhause für Kinder” und Gemeindezentrum wird abgeschlossen sein.
  • Für beide Gottesdienste bieten wir weiterhin Online-Übertragungen an. Am 09.30 Uhr Gottesdienst kann telefonisch unter 0821 / 8999 0316 teilgenommen werden.
  • Das Kirchcafé findet statt und wir werden mit Pavillions den Innenhof auch in der ungemütlichen Jahreszeit nutzbar machen, um weiterhin ausreichend Sitzplätze mit Abstand anbieten zu können.

Aus der Pressekonferenz des Bremer Senates heute Abend ging hervor, dass ab Montag weitere Verschärfungen greifen werden. Diese werden jedoch vor allem vielbesuchte, öffentliche Plätze und private Feiern und Veranstaltungen mit Alkoholausschank betreffen. Wir gehen deshalb davon aus, dass unsere oben beschriebenen Entscheidungen auch nach Montag noch so gültig sind.

Außerdem wurde mitgeteilt, dass auf die vollständige Kontaktdokumentation ein noch stärkeres Augenmerk gelegt und mehr Kontrollen durchgeführt werden sollen. Wir erinnern daher alle Gruppen- und Teamleitungen, jede Zusammenkunft auf dem Grundstück der Gemeinde vollständig zu dokumentieren mit Vornamen, Nachnamen, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Die Listen mit den Kontaktdaten gebt Ihr bitte wie bisher im Gemeindebüro ab oder werft sie in den Briefkasten. Wir behandeln die Kontaktdokumentationen vertraulich und verwahren sie sicher im Büro.

Wir danken für Eure Gebete, Rückendeckung und gegenseitige Rücksichtnahme!

Weiterlesen →