Herzensmauern #4: Die Strategie des Bösen vs. die Kraft des Siegers

Heute setzen wir unsere Predigtreihe „Herzensmauern“ fort. Vor Pfingsten ging es um die Frage: Wie erleben wir Vergebung? Hierzu hatten wir in Psalm 32 geschaut und von David gehört, welche Befreiung Schuldbekenntnis und -Erlass bringen kann. In der Predigt an diesem Sonntag lehrt uns Andreas, dass das Böse real ist und wie wir es entlarven. Was das Böse konkret bedeutet zeigt er anhand von 5. Mose 18 und in Epheser 6 lernen wir, wie wir bestehen und Sieger über das Böse sein können. Dazu hilft uns nämlich Jesus, der alles an Licht bringt und uns in die Freiheit führen kann. Wenn du dich danach sehnst, dann sei heute offen für die Predigt. Jesus freut sich dir zu begegnen und Er ist nur ein Gebet entfernt. Erlebe, wie Gottes Frieden in deinem Herzen einkehrt und Herzensmauern, die Ihn und andere Menschen aussperren, überflüssig werden.

Predigttext: 1. Johannes 3, 8b; Hebräer 2, 14; Jakobus 4, 7

 

 

Abonniere unseren Newsletter

*Pflichtfeld

Themenwahl für Newsletter