Gott hören #4 – Mit den Augen des Herzens

Wir haben gerade Ostern gefeiert und kehre heute zurück zu unserer Predigtreihe “Gott hören – sprichst Du noch oder hörst Du schon?” Andreas Schröder hat uns in Teil 3 verdeutlicht, dass es auf unsere innere Haltung ankommt, wenn wir Gott hören möchten. Fragen wir nach Gottes Willen und kommen wir zu Jesus, der Gottes Reden für uns auslegt, oder rattern wir nur unsere Wünsche runter? Heute geht Philipp König in Teil 4 der Frage nach, wie Gott hören eigentlich konkret funktioniert. Spricht Gott überhaupt noch heute und persönlich zu Dir und mir? Wir glauben ja und Philipp wird uns zeigen, warum hören und sehen zusammen gehören und welche Rolle unser Herz spielt, wenn wir wirklich Gott heute noch hören möchten. Lass Dich mit hineinnehmen in Epheser 1,17-20 und weitere Stellen in der Bibel, die verdeutlichen wie wir Gott hören können, damit unser Leben gelingt. Wir wünschen Dir, dass Du Gott heute hörst und Ihm ganz persönlich begegnest – vielleicht zum allerersten Mal. Und wir laden Dich ein, dass Du Jesus kennenlernst, der Nähe zu Gott überhaupt erst ermöglicht.

Predigttext: Epheser 1,17-20, Johannes 5,19-40, Lukas 24,13-31, Apostelgeschichte 17,27-28

Abonniere unseren Newsletter

*Pflichtfeld

Themenwahl für Newsletter