Ostern – Ein Verurteilter wird zum König!

Am Karfreitag haben wir im Online-Gottesdienst mit Philipp König zwei Perspektiven auf das Kreuz bekommen. Auf unserer Seite des Kreuzes wissen wir, warum Jesus ans Kreuz gegangen ist und was Er für uns getan hat. Auf der anderen Seite standen die Jünger und hatten Angst, konnten nicht Hinsehen, sahen nur die Brutalität des Kreuzes. Dabei sagte Jesus Ihnen alles voraus, was an Ostern passieren sollte, und sprach: „Wenn ihr mich wirklich lieben würdet, würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe“ (Johannes 14,28). Andreas Schröder wird uns heute mitnehmen in diese Freude der Auferstehung. „Ein Verurteilter wird König“ lautet die Überschrift heute und wir schauen uns Philipper 2,5-11, näher an. Wir laden Dich ein, Jesus heute besser kennenzulernen und Ihm persönlich zu begegnen. Jesus lebt und Er ist nur ein Gebet entfernt! Lass Dich auf diesen König ein und wir wünschen Dir, dass Jesus Dein König sein kann.

Predigttext: Philipper 2, 5–11

Abonniere unseren Newsletter

*Pflichtfeld

Themenwahl für Newsletter